Martinsumzug 2011

Drucken
PDF

Nachdem die Posaunen uns oben am Sportlerheim musikalisch „in Stimmung“ gebracht hatten, sind wir in einer wirklich großen Gruppe mit Liedblatt bewaffnet losgelaufen. Auf dem Weg wurde gesunden und am Rathaus empfingen uns dann nochmals die Posaunen. Anschließend las Sabine Preußer eine selbstgeschriebene Geschichte vor und berichtete den Kindern in Reimform von St. Martin. Währenddessen bekam jedes Kind eine Martinsbrezel und später heißen Apfelsaft. Für die Größeren gab es „Erwachsenensaft“. Spenden waren natürlich sehr willkommen. Dann klang der Umzug in der alten Ortsmitte langsam aus.